Aktuelles

Termine mit und von Tobias Bank

  • 12. Juli 2018 - 18:30 Uhr:
    DIE LINKE diskutiert… über Auslandseinsätze der Bundeswehr und über NATO-Einsätze
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 23. August 2018 - 18:30Uhr:
    Fraktionssitzung zur GV am 28. August 2018
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 29. August 2018 - 18.30 Uhr:
    Parteiversammlung der Partei DIE LINKE. in Wustermark
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 01. September 2018 - 14:00/15:00 Uhr:
    Friedensfest des Kreisverbandes HVL
    Ab 14:00 Uhr für Senior*innen ab 15:00 Uhr für Neumitglieder und Jugendliche
    (Ort noch nicht bekannt)
  • 15. September 2018 - 15:00 Uhr:
    Grillnachmittag des Ortsverbandes DIE LINKE Wustermark
    (Ort noch nicht bekannt)
  • 22. September 2018 - 10:00 Uhr:
    Diskussionsveranstaltung in Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 zum Thema: Jugend und Soziales
    (Bürgerbegegnungsstätte Priort)
  • 29./30. September:
    100-Jahrfeier Elstal
  • 13. Oktober 2018 - 10:00 Uhr:
    Diskussionsveranstaltung in Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 zum Thema: Arbeit und Wirtschaft
    (Bürgerbegegnungsstätte Wustermark)
  • 17. Oktober 2018 - 18:30 Uhr:
    Parteiversammlung der Partei DIE LINKE. in Wustermark
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 18. Oktober 2018 - 18:30 Uhr:
    Fraktionssitzung zur GV am 23.Oktober 2018
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 27. Oktober 2018 - 10:00 Uhr:
    Diskussionsveranstaltung in Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 zum Thema: Demokratie und Einwohnerbeteiligung  
    (Bürgerbegegnungsstätte Buchow-Karpzow)
  • 2./3. November 2018:
    Kommunalkongress der  BAG Kommunalpolitik der Partei DIE LINKE
    (Berlin - Ort noch nicht bekannt)
  • 10. November 2018 - 10:00 Uhr:
    Diskussionsveranstaltung in Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 zum Thema: Umwelt und Ökologie
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 17. November 2018 - 10:00 Uhr:
    Mitgliederversammlung des Kreisverbandes zur Aufstellung der Liste für die Wahl in den Kreistag Havelland 2019
    (Ort noch nicht bekannt)
  • 24. November 2018 - 10:00 Uhr:
    Diskussionsveranstaltung in Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019 zum Thema: Verkehr und Mobilität
    (Bürgerbegegnungsstätte Hoppenrade)
  • 6. Dezember 2018 - 17:00 Uhr:
    Verteilung von Schokoladen-Weihnachsmännern
    (vor Nahkauf in Elstal)
  • 12. Dezember 2018 - 18.30 Uhr:
    Parteiversammlung der Partei DIE LINKE. in Wustermark
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 13. Dezember 2018 - 18.30 Uhr:
    Fraktionssitzung zur GV am 18. Dezember 2018
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)
  • 20. Dezember 2018 - 18:00 Uhr:
    Jahresabschluss der Partei und Fraktion mit Familienangehörigen
    (Italienisches Restaurant "B5 Il Centro")
  • 27. Januar 2019 - 15 Uhr:
    Neujahrsempfang der Fraktion und Partei DIE LINKE Wustermark  
    (Bürgerbegegnungsstätte Elstal)

Trauriger Tag fürs Fahrrad

Die Gemeindevertretung Wustermark hat auf ihrer vergangenen Sitzung zwei Anträge der LINKEN weg gestimmt, die zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur im Gemeindegebiet beitragen sollten. Der erste Antrag sah die Mitgliedschaft der Gemeinde in der AG Fahrradfreundliche Kommunen des Landes Brandenburg vor. Hier hätte man sich Konzepte abgucken können und wäre exklusiv auf Fördermittel für den Radwegebau aufmerksam gemacht worden. Der zweite Antrag sah die Erarbeitung einer Fahrradstellplatzsatzung vor, um das Fortbewegungsmittel Fahrrad mehr und sichere Abstellmöglichkeiten dafür zu fördern.

Eklat um Wustermarker Haushalt

Auf der vergangenen Sitzung der Gemeindevertretung wurde mit den Gegenstimmen der LINKEN der Wustermarker Nachtragshaushalt für das Jahr 2018 beschlossen. Die Gegenstimmen sind als Protest zu verstehen. Denn: Als der Ortsvorsteher von Wustermark als Erster begann seine Fragen zum Haushalt zu stellen, stellte ein Vertreter der WWG einen Antrag auf Beendigung der Debatte. Dies führte dazu, dass andere Fraktionen erst gar nicht gehört wurden. “Wir streiten sonst eine halbe Stunde über 500 Euro Vereinsförderung und hier, wo es um Millionen geht, beenden wir die Debatte nach drei Fragen. Wir entmündigen uns selbst.” kritisierte DIE LINKE. Ob das nebenbei laufende Fußballspiel, dessen Ergebnis der Vertreter der WWG später verkündete, für die kurze Debatte ausschlaggebend war, ist nicht bekannt.

Solidarität mit Österreichs Arbeitnehmer*innen

Die Regierung in Österreich möchte die Arbeitszeiten flexibilisieren und damit 12-Stunden-Arbeitstage ermöglichen. Gegen diese Pläne haben am Sonnabend mindestens 80.000 Menschen in Wien protestiert. Der Parteivorstand der Linken, der an diesem Wochenende zu seiner ersten Klausur in dieser Wahlperiode zusammenkam, solidarisierte sich mit den Arbeitnehmer*innen.